Das Projekt Spirit,

bedeutet übrigens Geist- der nach vorgeworfene Atem,

habe ich am 02.02.2020 ins Leben gerufen,

um den Menschen mit meinem Erlebten, Erfahrenen, meinen Erkenntnissen,

und dem daraus resultierenden Wissen und damit  einer der Wahrheiten behilflich zu sein,

im kollektiven und individuellen Bewusstseinserweiterungsprozess, der jetzt statt findet.

Der Mensch erwacht und eine neue Welt entsteht.

 

Das Versprechen dies zu tun, gab ich mir und damit allen Menschen in Mexico, vor genau 3 Jahren,

als ich etwas erlebte- von so großer Liebe, Schönheit und Wahrhaftigkeit,

wofür ich damals kein Wort in meinem Wortschatz fand, oder überhaupt in einer irdischen Sprache geschrieben steht,

sondern eher einem Gefühl für das Wort "Gott" nahe kam.

 

Von dem Tag an war mir klar, dass ich dieses Geschenk erhalten habe, um es zu teilen,

um Menschen zu begleiten und sie zu genau auf diesem Weg zum eigenen Erleben dieser Erfahrung zu unterstützen,

weil ich bin mir sicher, dass es jedem zugänglich ist und kein Privileg von einzelnen ist.

 

Wer dies erlebt hat, ist in die Verantwortung genommen worden,

anderen davon zu erzählen, alle an die allumfassende Liebe zu erinnern,

an das zu erinnern, was sie vergessen haben, nämlich wer sie sind, und dass jeder ein Teil des göttlichen, des Schöpfers ist

und damit mit erschafft an unserer Welt.

Wer dies erlebt hat, der wird sich nicht erheben, sondern allein durch sein tun, den nächsten erinnern,

unterstützen und fördern auf dem Weg. Jeder tut das für den nächsten, ob bewusst oder nicht.

Auch ich bin auf dem Weg, wie alle anderen, ein Teil des Großen und Ganzen und immer bei Lebzeit ein Entwurf im Werden und doch ein Schöpfer.

 

3 Jahre habe ich nachgedacht, geprüft, wo ich denn dem Großen und Ganzen dienen kann, was von mir gefordert wird.

Und so habe ich zu teilen angefangen, weil ich teilte immer

meinen Ausdruck in Form von Kunst in Malerei,

mein Fachwissen und meine Arbeitskraft für den Handwerks-Malerbereich,

meine jahrelange Erfahrung mit Kindern in Form von Malkursen und Büchern,

und stelle auch Alltagskleidung mit Kunstdesign her-

doch etwas, das ich noch nie geteilt habe, höchstens im engsten Kreise,nämlich:

Mein Bewusstsein und mein spirituelles Wissen.

Ich habe nun angefangen es nach aussen zu tragen.

 

Solange es mit zeitlich möglich ist, werde ich natürlich weiter dem Malen, dem künstlerischem Ausdruck und dem Schreiben nachgehen.

Irgendwann wird es sich von selbst zusammenfügen.

 

Ich bin dankbar mit euch teilen zu dürfen, auf dass ihr hier findet

was euch inspiriert, beflügelt, beleuchtet, erfüllt und euch in eurem Weiterkommen dient.

 

Nutzt alle Angebote die ich euch zur Verfügung stelle, denn dafür, und nur dafür habe ich sie zusammengeschrieben.

 

In aller Herzlichkeit

Ursula Madella-Mella